Der Mond hinter den Scheunen

Der Mond hinter den Scheunen: Eine Fabel von Katzen, Mäusen und Ratzen (Erwin Moser)

Bernhard Petermann und Gabriele Hoffmann stellen heute das Buch: Der Mond hinter den Scheunen von Erwin Moser im Video vor. Ein wahrlich poetisches Buch zum Denken und Denken üben: über das Gefühl des Fremdseins, Tyrannen, Rebellion…

Erwin Moser ist der Philosoph unter den Kinderbuchautoren. Er erzählt aber auch mit unendlich liebenswürdiger Zärtlichkeit von seinen Helden. So ist Grauschnautz, eine der Hauptfiguren in seinem Roman „Der Mond hinter den Scheunen“, ein seines Zuhauses entrissener kleiner Mäuserich, der vom Mähdrescher Weiterlesen

Der Taucher

Der Taucher (Friedrich Schiller/ Willi Glasauer) – Kinderbuchempfehlungen

„Der Taucher“ von Friedrich Schiller, erschienen im Kindermann Verlag – hohe deutsche Literatur für Kinder. Spannend und fesselnd wie ein Kinofilm.

Titelbild des Buchs. Ein junger Mann taucht nach dem goldenen Becher.Balladen erfreuen sich großer Beliebtheit bei Jugendlichen, sie sind spannend und sehr aktuell. Friedrich Schiller konnte noch nicht wissen, was sein Text für unsere Smartphonekinder bedeutet, er wusste noch nichts von Socialmedia und deren Nötigungen und Zwängen, denen junge Menschen von heute ausgesetzt sind. Aber schon zu seiner Zeit gab es offensichtlich Draufgänger, die für einen goldenen Becher bereit waren ihr Leben zu riskieren. Diese Ballade eignet sich besonders gut als Weiterlesen

Das Geheimnis von Ashton Place

Das Geheimnis von Ashton Place (Maryrose Wood) – Jugendbuchempfehlung von Leseleben e.V.

Gabriele Hoffmann stellt „Das Geheimnis von Ashton Place – Aller Anfang ist wild (Band 1)“ von Maryrose Wood vor – spannend, überraschend und wahnsinnig komisch. Kann man ein guter und anständiger Mensch werden ohne angepasst zu sein? Unbedingt! Dieser wunderbare englische Roman macht es vor. „Ashton Place – aller Anfang ist wild“ ist das erste aus einer Reihe von bisher fünf Büchern.

Miss Penelope Lumley ist eine reizende, kluge und äußerst liebenswürdige Erzieherin für drei „Wolfskinder“ – d.h. kleine Menschenkinder, die im Wald aufgewachsen, von Wölfen ernährt und erzogen wurden, bis sie von einem reichen Lord gefunden und geborgen werden – allerdings ist dieser Herr eine äußerst zwielichtige Person, der, wie Penelope sich zunächst kaum vorstellen kann, äußerst gefährliche Pläne mit ihren Schützlingen hat…es gibt inzwischen mehrere Bände dieser spannenden Abenteuer, Lesekinder werden nicht müde, sie mit zu erleben.

Seite 1 von 212