LeseLeben-Kinderbuch-Seminare

unsere aktuellen Seminare 2018

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“

[ Ludwig Wittgenstein]

Kinder sind unsere Zukunft, und deshalb müssen wir in ihre Bildung nicht nur das Nötigste investieren, sondern das Bestmögliche.

Die Welt mit den Augen der Kinder sehen!“ Diese Forderung aktueller Bildungspläne ist auch unser Motto für gute Kinderbücher.

Die wichtigsten Ebenen zur Verhandlung dieser Fragen sind:

  • Stufen kindlicher Entwicklung
  • Themen und Inhalte guter Kinderbücher
  • Qualität von Sprache und Textkomposition in guten Kinderbüchern
  • Aussagekraft und Lesbarkeit der Bilder in Bilderbüchern

Diese Ebenen bilden die Grundlage unserer Buchempfehlungen wie auch unserer Seminare mit Eltern, Erzieher*innen, Buchhändler*innen, Lehrer*innen, Verleger*innen.

Referenten: Gabriele Hoffmann, Dipl.paed., Autorin von „Leanders Lieblinge“, Dr. Hans-Bernhard Petermann, Pädagogische Hochschule Heidelberg / Philosophieren mit Bilderbüchern

Seminargebühr: siehe jeweilige Veranstalter (=> Leseförderung-Aktivitäten).

Anmeldung zum Seminar „Bilderbücher in der Therapie“, mit Gabriele Hoffmann und Bernhard Petermann, beim Carl-Auer-Verlag in Heidelberg.

Bildungs-Konzept:

Wir reagieren mit unseren Seminaren auf die Herausforderungen der neuen Bildungs- und Orientierungspläne für die unterschiedlichen Kindertageseinrichtungen und Schulen. Um Bildung geht es hier nicht im Sinne einer frühzeitigen vorschulartigen Wissensvermittlung. Bildung meint vielmehr „die lebenslangen und selbsttätigen Prozesse zur Weltaneignung von Geburt an“. Aufgabe der Vorschulerziehung ist es daher, Grundlagen zu schaffen für diese von jedem selbst zu leistende Bildung und gezielte Hilfen zu geben, um sich selbst, die Gemeinschaft mit anderen Menschen, die Welt zu verstehen, sich darin zurechtzufinden und sie selbsttätig und eigenverantwortlich mitzugestalten.

Ein Fuchs liest in einem Buch und sitzt auf einer angedeuteten Weltkugel. Darum herum sitzen Hühner und ein Hahn.

Lorenz Pauli /Kathrin Schärer, PIPPILOTHEK ??? EINE BIBLIOTHEK WIRKT WUNDER Copyright 2011, Atlantis, Ein Imprint der Orell-Füssli-Verlag AG Schweiz

Stimmen von Seminar-Teilnehmenden

„Diese sinnliche Vermittlung, gekoppelt mit dem wissenschaftlichen Hintergrund, mit dem Sie arbeiten, ist einmalig und eine unschätzbare Bereicherung für alle Menschen, die mit Kinderbüchern arbeiten. Ich wünsche mir, dass Sie alle meine Mitarbeiter schulen“
[Frank Kühne, Carlsen Verlag]

„Hier wird nicht trocken doziert, hier wird den Büchern sozusagen ins Gesicht geschaut und gefragt: Buch, was willst du mir sagen? Was sagst du deinen jungen Lesern?“
[Ulrich Störiko-Blume, Hanser Verlag]

„Ich wusste ja schon von früheren Vorträgen, wie gut es Ihnen gelingt, Ihre Zuhörer einen ganz neuen Blick sogar auf Bücher werfen zu lassen, die man schon zu kennen glaubt. Es macht einfach Spaß, Ihre Begeisterung für Bücher mitzuerleben – das ist total ansteckend!“
[Bettina Körner-Mohr, Thienemann]

„Großes Interesse fand die Initiative des Vereins „Leseleben“ e.V.: Mit Sprache die Welt entdecken. Sprache nutzen, um sich auszudrücken, Sprache entfalten, um mit anderen zu leben [P] Freude am Sprechen, Rhythmisieren und Lesen – diese Fähigkeiten spielen gerade in Krippen und im Kindergarten eine wichtige Rolle. Frau Hoffmann vermittelt Erfahrungen und die Möglichkeit, aktiv Qualitätskriterien von Literatur und Bildern und deren Vermittlung kennen zu lernen“.
[Rollf Ohnemus, OSTD Schulleiter Louise-Otto-Peters-Schule Wiesloch]

Seminare 2018:

  • 19.02.2018,  Lions-Club Heidelberg-Leimen
  • 21.02.2018,  Sinsheim, Tagesseminar Fachschule f.Sozialpädagogik
  • 27.02.2018,  Leimen, Elisabeth-Ding-KiGa
  • 05.03.2018,  Mannheim, Tagesseminar Tageseinrichtungen für Kinder
  • 08.03.2018,  Stadtbücherei HD: Heidelberger Leander für Sabine Ludwig
  • 12.03.2018,  Heidelberg, Bildungszentrum HD: „Ich will lesen“ (Anmeldung)
  • 02.05.2018,  Eichstätt, Maria-Ward-Fachakademie f.Sozialpädagogik
  • Juni/August/September/November 2018: Carl-Auer-Akademie: Workshop-Seminare: Therapeutischer Umgang mit Bilderbüchern

 

Tages-Seminare 2017:

  • 06.02.2017   München: c/o Spanner (Türkenstr.68a)

Tages-Seminare 2016: