Dunkel war’s, der Mond schien helle

von R.Susanne Berner & Edmund Jacoby

Eine einzigartige Anthologie mit Versen, Reimen, Gedichten von großen Alten wie Goethe, den Grimms, Eichendorff, Claudius oder Rückert, wie auch berühmten Neueren wie Chr.Morgenstern, M.Ende, E.Kästner, E.Jandl, K.Valentin, Chr.Nöstlinger, J.Krüss und vielen andern mehr, zusammengestellt von Edmund Jacoby.

Das Besondere dieser Sammlung aber sind die Bilder von Susanne Berner, die mit Hintersinn, Fantasie und Witz die unzähligen Kinderreime, Schüttelreime, Limericks, Zungenbrecher lustvoll nachbilden, wie auch Nachdenkliches, Wiegenlieder, Volksmundhaftes, Märchen uns sinnlich anregend ganz wörtlich vor Augen führen, noch besser mit Christian Morgenstern: den Zwischenraum im Lattenzaun, um hindurchzuschaun. Ein Muss ist dieses Sprachbilderbuch mit ganz viel Sprachmusik, Bildersprache, Sprachbildern. Empfohlen von LeseLeben durch Gabriele Hoffmann.

Angaben zum Buch:

Titel: Dunkel war’s, der Mond schien helle
Autor: Edmund Jacoby
Illustrator: R.Susanne Berner
Verlag: Gerstenberg
ISBN: 978-3-8369-4285-0
Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
Verlagsseite zum Buch ➚

Folgende Bücher waren für andere auch interessant:

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!