Schlangenhals und Trampelbein

Schlangenhals und Trampelbein (H. Piers/ M. Foreman)

Zwei mächtige Gegner stehen sich gegenüber – werden sie ihre Angst vor dem Fremden überwinden? Ein warmherzig erzähltes Kinderbuch zum Thema Toleranz und Verständigung – heute besonders aktuell!

Buchbeschreibung

Schlangenhals ist ein wirklich netter Dinosaurier. Er liebt es, mit seinem Freund, dem Frosch, gemütlich in seinem See zu baden und dabei schöne Geschichten zu erzählen. Käme da nicht eines Tages ein riesiger Anderer in sein Zuhause getrampelt; es wäre ein Paradies.

Zuerst erschrecken beide zutiefst voreinander. Und weil sie nicht einfach höflich „Guten Tag“ sagen und miteinander darüber reden, was sie nun Schönes miteinander machen könnten, kommt es zu dem, was man Aufrüstung gegen einen ganz gefährlichen Feind nennt.

Jeder hat potentielle Superwaffen, die nun trainiert werden, und jeder versucht raffinierter als der andere, den jeweils anderen in eine Falle zu locken. Aber wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein; und da sitzen sie sich nun gegenüber:

„Frisst du mich jetzt?“, fragt hier die Angst aus ihnen. Ach, hätte Schlangenhals doch gleich gefragt, er hätte längst erfahren können, dass Trampelbein wie er selbst Vegetarier ist …

Angaben zum Buch

Titel: Schlangenhals und Trampelbein
Autorin: Helen Piers
Illustrator: Michael Foreman
Format: Gebundene Ausgabe vom 1. Februar 2017, mit 32 Seiten
Verlag: Oberstebrink
ISBN-10: 3934333745
ISBN-13: 978-3934333741
Altersempfehlung: 3 – 6 Jahre